Der Schenker und Einlader
Der Schenker wird auf der Generalversammlung für drei Jahre gewählt.
Während seiner Amtszeit nimmt er an der Weinprobe und am Schefferzug teil.
Zu Schützenfest und Karneval muß der Schenker alle Mitglieder, den Präses, den Bürgermeister
und alle Ehrenmitglieder einladen.
Der Schenker tritt am Schützenfestsamstag um 14.00 Uhr gemeinsam mit dem Vorstand an, um
die Fahnen, die Könige und den Präses abzuholen.
Er nimmt die dritte Königskette, sofern sie nicht getragen wird, mit zur Vogelstange.
Nachdem die neue Königin abgeholt worden ist, hat er vor dem Königstanz dem gesamten
Vorstand einzuschenken.

Der Spendemeister wird auf der Generalversammlung für drei Jahre gewählt.
Während seiner Amtszeit gehört er dem Gesamtvorstand an und nimmt an den Vorstands-
Versammlungen teil.
Der Spendemeister muß in der Festversammlung am Schützenfestsonntag, bei der Generalversammlung
sowie am Karnevalsmontag beim Grünkohlessen und am Karnevalsdienstag beim
Sauerkrautessen mit der Spendemeisterbüchse sammeln.
Über die Einnahmen und Ausgaben hat er auf der Generalversammlung Bericht zu erstatten.
Die Ausgaben werden nur vom Präsidenten vorgenommen.